Sie sind hier: S
Weiter zu: M-Z
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Seele

Der ständige Durst oder Verlangen der vorprogrammierten Lücken beim regulären Wachstum. Jede Lücke ist mit einer Erregung und folglich auch virtuellem Bild sowie einem Schall, der inneren Stimme, verknüpft. So ist die Seele nur dem eigenen Organismus zugänglich. Seele ist sein Bild, seine Methode der Verallgemeinerung. Siehe virtuell. Sie wird darum niemals meß- oder anderen sichtbar sein. Sie drückt sich als Musik oder Rhythmus der Ganzheit aus. Sie sitzt in den Unterdruckbezirken der Zellen oder des Gesamtkörpers. Das Gespür oder auch der innere Geruch sind unentbehrlich dabei.

Sie stellt das ganz persönliche individuelle sterbliche Gedächtnis oder Erinnerung auch die präzisen Zeitabläufe dar. Sie ist ein unknackbarer Code für alle außen stehenden. Wahrscheinlich spielt auch die Doppelkerbenmethode (siehe Desoxyribonukleinsäure) eine große Rolle.

Gehe zu: Sechseck Sehnen