Sie sind hier: S
Weiter zu: M-Z
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Sinne

Es gibt nur einen Sinn. Alles muß in die größte Einheitlichkeit gebracht werden, um die Symmetrie von actio und reactio zu gewährleisten. Das geht nur geometrisch kontinuierlich mittels reeller Zahlen. Alle Sinne wie Schwere dynamisch und statisch im Vestibularapparat (siehe Entropie), Schall und Vibration im Ohr und den Pater Pacinischen Körperchen, Tasten der Meißnerschen Körperchen, Temperatur in den Krauselschen Endkolben und Licht im Auge gehen auf den Schalldruck zurück, der natürlich der Energie identisch ist und in Joule gemessen werden kann. So ist das Auge als aufwendigstes und schnellstes Sinnesorgan wie die Photosyntheseorgane ein photoakustischer Wandler im Sinne von Bell einem Erfinder des Telefons und Bartoli. Die größte Einheitlichkeit kann auch durch geeignete Auswahl des Angebotes erreicht werden. Die aufnehmenden Hohlräume oder Lücken müssen vakuumisiert sein zwecks Anziehung und wie ein Schlüsselloch gestaltet, um nur bestimmte Waren an zu nehmen. Dazu müssen alle Sinne herhalten, denn nur wenn alle befrriedigt sind kann eine Fälschung ausgeschlossen werden. Am untrüglichsten sind Geruch Geschmack und Gefühl oder Tastsinn. Alles muß dazu führen, daß Wachstum stattfindet. Das ist die empfindlichste Funktion des Körpers. Die Zellteilung ist der äußere Ausdruck von Wachstum. Schon mit 100 Röntgen radioaktiver Strahlung kann sie nachhaltig irreversibel geschädigt werden. Der Körper versucht aber sie unter allen Umständen durch zu führen, weil sie die einzige Rettungschance ist oder nur sie kann das Überleben sichern. Zellteilung kann aber Krebs gleich ohne oder gesunde Zellteilung mit Apoptoseabsicherung=freiwilliger Zelltod oder guter Gevatter Tod bedeuten. Wachstum ohne Exkretion analog Zellteilung ohne Zelltod, hat keinen Sinn, weil ewiges Wachstum nicht geht. Kurz ist Sinn actio und reactio, Tod und Leben, im Gleichgewicht zu halten. Leider kann dieses nur geschult oder trainiert werden, wenn ein Ungleichgewicht aufrecht erhalten wird. Dieses Ungleichgewicht zwecks Training ist PARANEKROSE gleich gesundes Wachstum ohne Krebs.

Gehe zu: Sehnen S