Sie sind hier: S
Weiter zu: M-Z
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Sonnenflecken

Da die Sonnenflecken auch aus Wasserdampf bestehen senden sie bevorzugt Mikrowellen aus. Sie beeinflussen damit das Klima auf der Erde, weil Mikrowellen die Wolkenblasen aufpusten und damit höher steigen lassen und somit dem Infrarot, der Wärmestrahlung, den Weg ebnen. Siehe Wolken. Sie haben eine elfjährige Periodizität, was daran liegt, daß die Sonne um den Schwerpunkt des Planetensystems eiert, weil die fernen Planeten am längeren Hebel sitzen und auch auf die ungleich schwerere Sonne einen Einfluß ausüben und somit ihre Corioliskraft ändern, die ja bekanntlich die großen tropischen Wirbelstürme entstehen läßt. Die Sonne eiert um so weniger je mehr ihr Schwerpunkt mit dem des Planetensystems gerade mal übereinstimmt. Mit der Mikrowellenstrahlung läßt sich auch endlich erklären warum die Sonnenfleckentätigkeit statistisch auch mit dem Kartoffelertrag und Verkehrsunfällen usw. auf der Erde korreliert ist. Stichwort Elektrosmog.

Gehe zu: Staat Sonnenkollektoren