Sie sind hier: H
Weiter zu: A-L
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Heilung

Vorbeugung ist besser als Heilung, weil Heilung immer, wenn auch oft nur ein bißchen, zu spät kommt. Die Ärztedichte ist der Informationsverarbeitungsfähigkeit oder Selbstheilungskraft des Volkes umgekehrt proportional, denn je mehr Ärzte notwendig sind, um so mehr kommen welche zu spät. Wer immer zu spät kommt, der wird hektisch und glaubt für Geld also durch andere geheilt zu werden. Armes krankes Deutschland, ein Vorbild der westlichen Welt. Heilung kann nur durch Nervenkraft, eigene aber auch fremde erfolgen. Es gibt nichts bewegenderes als aktive Ruhe, was zur optimalen negativen Druckerhöhung (relatives Vakuum) des gesamten Nervensystems führt, ohne an einzelnen Stellen Ödeme zu erzeugen. Der negative Druck (Vakuum) im Gehirn zuerst und danach allüberall ist die Verbindung von Seele/Psyche und Körper/Muskel. Je höher der positive Druck um so schneller vergeht die Zeit, um so schneller tickt die Uhr des Lebens.
Das Auge ist ein Teil des Gehirns und der Augenarzt muß als wichtigster Größe den Augenbinnendruck (grüner Star) messen, aber alle Ärzte versäumen es den Gehirndruck zu bestimmen. Das Eiweiß der Seele ist das Kollagen außerhalb der Zellen, ein biologisch fast unzerstörbares Eiweiß, welches das Gedächtnis und die Tätowierung trägt. Es wurde noch bei manchen Dinosauriern gefunden, weil es kein Bakterium gibt, welches es abbaut. Siehe auch Photographie und latentes Bild. Es klebt alle Zellen zu einer Einheit zusammen. Gelatinekleber ist ein unentbehrliches Mittel der Photographie.
Das Eiweiß der Härte und Dynamik des Körpers ist das Aktin, welches die Mehrheit aller Zellen ausmacht und im Muskel zur Vollendung entwickelt wurde. Geistheilung bedeutet also nichts anderes als den Gehirndruck insgesamt zu optimieren, daß er nicht zu stark und auch nicht zu schwach ist. Das Gehirn in allen Teilen fast gleichmäßig muß alle Frequenzen beherrschen um den schädlichen Schwingungen zu begegnen, um sie zu kompensieren und in Leben zu verwandeln (Hydratrick, Wachstumspumpe, Protoplasma und Palindromen). Das heißt Ödeme zu verhindern, die durch lokale Anschwellung das Vakuum oder besser den Unter- oder Negativdruck zerstören, was sehr ungesund ist und zu Erkrankungen wie Krebs, Migräne, grüner Star, Bluthochdruck usw. führt. Im Großhirn oder der Rinde ist der gesamte Körper abgebildet. Die Augen nehmen dabei den größten Platz ein.
Gehirnhochdruck ist analog dem Bluthochdruck. Letzteres ist die Haupttodesursache angeblich. Eines der fatalsten Fehler der Medizin, die es bis heute verbrecherisch ablehnt den Gehirndruck zu messen und solche idiotischen Sachen wie das EKG u.ä. mißt, die sich erst ändern, wenn man schon halb tot ist. Auch die Anhänger der craniosacralen Integration haben es bis heute abgelehnt mit mir zu sprechen. Den Druck optimal zu negativieren, ein relatives Vakuum auf zu bauen heißt das tote Wasser schnell genug vor allem über die Nase aber auch die Tränen, am schnellsten über allergisches Niesen (siehe Allergie), zu entfernen. Steigender Druck heißt hilflos dem unvorhersehbarem gegenüber sein. Schnupfenbekämpfung und -verteufelung ist eine der häufigsten Krankheitsursachen, weil der Gehirndruck unzulässig steigen kann. Um es regelungstechnisch zu formulieren. Der gleichmäßige negative Gesamtdruck ist die Grundlast, die lokalen hoffentlich nur zeitweisen Druckerhöhungen (Ödeme) sind die Regellast (siehe Paranekrose, Keimung, Regeneration und Keimspiegel).

Gehe zu: Herzlunge Heilen und gesunden