Sie sind hier: W
Weiter zu: M-Z
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Wasserbelebung anschaulich

Ich habe lange gewartet, aber keiner ist darauf gekommen, wie man Wasser technisch beleben kann. Vor kurzem waren auch zwei Herren aus Ostwestfalen bei mir und der jüngere wollte mit meinem know how Wasserbelebungsgeräte bauen. Einige Wasserbeleber haben sich an mich gewendet, aber sie wollten mich nur als Vorzeigeschild verwenden, wofür ich mir zu schade bin. Nun will ich das „Geheimnis„ verraten. Lebendiges Wasser kann man nicht trinken sondern nur in Form von Schaum essen. Ich verschäume jeden Morgen mit zehntausend Umdrehungen meine Milch und esse sie dann möglichst schnell auf. Das lebendigste Wasser ist in Gelatine, Obst und Gemüse, was auch der Grund ist, warum diese Lebewesen gegessen lebensverlängernd wirken (siehe Vitamine und Compagnion). ESSEN SIE IHR WASSER WIE DIE MAKROBIOTEN!!!

Nun auch die Beantwortung der Frage ob die sogenannten Wasserbeleber welche sind. Wie Sie sehen nein. Nun müßte es doch technisch möglich sein Milch mit unendlich kleinen Vakuumblasen zu verschäumen? Das können nur die Zitzen und das Protoplasma! Siehe Milch und Denkcomputer.

Es kommt eigentlich nur darauf an wo sich das tödliche flüssige Wasser befindet, ob es der Körper oder die Natur, vielleicht eines Tages auch die Technik schaffen, es in lebendiges zu verwandeln. Siehe Nässe.

Gehe zu: Wasserbindung Wasserbelebung